Samstag, 21. September 2013

Weihnachtskugel

Na, war das heute nicht ein toller Tag?? Wir haben Freunde in Baden-Baden besucht und konnten den Tag im Freien genießen. Sogar ein Eis in der Eisdiele war drin. Einzig die Wespen die unbedingt unser Eis haben wollten, haben die Freude ein wenig getrübt. :-) Hoffentlich bleibt das Wetter jetzt noch so gut. Ein wenig Sonne können wir doch noch alle gebrauchen, oder?

Trotz dem schönen Wetter, hab ich am Freitag abend diese Weihnachtskugel, deren Anleitung die liebe Kathrin zur Verfügung gestellt hat, ausprobiert. 
Hier das Ergebnis:


Die Kugel herzustellen ist ganz einfach. 

Alles was Ihr dazu braucht, ist Designpapier (hier Bunter Basar), die Stanze Blumengruß von Stampin up und eine Schere. Es wird kein Klebeband benötigt. Die einzelnen Teile werden ineinander gesteckt. Kathrin hat sogar eine Videoanleitung auf ihren Blog gestellt.  

Hier könnt Ihr die Anleitung finden. 

Keine Angst, auch wenn es kompliziert aussieht. Ist es nicht. Selbst ich habe es beim ersten Anlauf gepackt. Und das, obwohl ich mir Anleitungen generell nie ganz durchlese bzw. anschaue. :-)

Da man aus einem Bogen Designpapier 2 1/2 Kugeln bekommt, hab ich natürlich gleich 2 Bögen genommen und 5 Kugeln gemacht. Ging ganz schnell. :-)
Nur das fotografieren der Dinger ist nicht so einfach. 


 So, ich verziehe mich jetzt langsam auf die Couch und genieße noch den Abend mit meiner Familie.

Bis bald

Sabine

Kommentare:

  1. Hey Sabine!!!

    Die sind dir super gelungen!!!! Sehr schick!!! Vielen Dank fürs verlinken;-)

    lg Kathrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kathrin,
      hat super viel Spaß gemacht. Werden sicherlich nicht die einzigen bleiben. ;-)
      Liebe Grüße
      Sabine

      Löschen
  2. Wow, das sieht klasse aus!
    ... da werf ich doch auch gleich mal einen Blick auf die Anleitung!

    Danke, katrin

    AntwortenLöschen