Sonntag, 25. Januar 2015

Geburtstagsdose

Hallo zusammen,

gestern Abend waren wir bei einer Freundin zum Geburtstag eingeladen. 

Endlich konnte ich die Idee, die mir im Kopf rumschwirrte umsetzen. 

Das ist dabei heraus gekommen:



Eine Geburtstagsdose.

Gefüllt war die Dose wie folgt:







 Etwas zur Entspannung nach der Feier. ;-)





 Ein kleiner Geburtstagskuchen.



Etwas Konfetti




Und hier nochmal alles komplett.
 Außerdem hab ich die Dose noch mit einem Gutschein gefüllt.

Verwendet habe ich ein DS Papier aus der letzten Sale-a-Bration.
Die Verpackungen habe ich teilweise mit dem Stanz- und Falzbrett für Umschläge und mit der Schneidemaschine gemacht.


Die Empfängerin hat sich sehr gefreut.

Die Ursprungsidee habe ich von hier.

Allerdings wollte ich kein Glas verwenden, sondern die Dosen die ich schon eine ganze Weile sammle.

Bisher wusste ich nicht, was ich damit anfangen soll. 

Aber das ist ja jetzt Schnee von gestern. :-)

Danke Isabell für die Inspiration. 

Die Dose habe ich übrigens mit einem Dosenöffner geöffnet und den Deckel nach befüllen aufgeklebt. 

Das Geburtstagskind musste die Dose also an dem Zipper öffnen. 
Hat wunderbar geklappt.

Der nächste, der bei uns Geburtstag hat, ist allerdings ein Mann. 
Da werde ich die Dose wohl anders befüllen.
 Mal sehen mit was.

 Habt Ihr eine Idee?

Dann hinterlasst mir doch einen Kommentar. 
Ich bin für jede Idee dankbar.

Bis bald

Sabine

1 Kommentar:

  1. Liebe Sabine,
    ich finde deine Geburtstagsdose sehr gelungen! Völlig klar, dass sich die Beschenkte gefreut hat. Ich habe auch schon etliche dieser Dosen verschenkt. Ich habe immer den Boden mit dem Dosenöffner aufgeschnitten und später wieder eingeklebt, so blieb der Deckel völlig unversehrt und ich musste nicht Sorge haben, dass er beim Ziehen an der Lasche mit aufgeht. Guck mal hier: http://hausvollerideen.blogspot.de/2014/01/basteln-mit-altstoffen-teil-4.html
    Du hast hier eine hübsche Seite! Ich komm wieder!
    L. G. aus dem Haus voller Ideen! Petra

    AntwortenLöschen